Die Qual der (Sitzplatz-)Wahl

KLM Economy

Holzklasse, mehr Beinfreiheit oder doch lieber Economy Comfort? (zum Vergrößern anklicken)

Nachdem die Tickets gebucht waren, stand das nächste „Problem“ im Raum. Problem ist nicht der passende Ausdruck. Es ist eher die Qual der Wahl, wenn man sich nicht entscheiden kann, wo man im Flugzeug sitzen möchte …

Eine Reservierung eines bestimmten Sitzplatzes ist bei vielen Fluglinien gegen Gebühr möglich. Spart man sich das Geld und verzichtet darauf, muss man beim Einchecken mit jenen Plätzen Vorlieb nehmen, die noch übriggeblieben sind. Nach einer ziemlich nervenaufreibenden Erfahrung mit 10-Stunden Berg- und Talfahrt wie in einer Hochschaubahn in der vorletzten Reihe einer 747 beim Rückflug von Vancouver nach London vor einigen Jahren mangels vorheriger Sitzplatzreservierung, bestehe ich seither darauf, rechtzeitig vor dem Abflug zu wissen, wo ich sitze. Bei nochmals „hinten in einem Flieger“ würde ich mich weigern, mitzufliegen.

In der Economy-Klasse bietet KLM die 08/15 Holzklasse aka Economy Regular sowie Plätze mit mehr Beinfreiheit und Economy Comfort (heißt bei anderen Fluglinien Economy Premium und ähnlich). Lt. Website von KLM bietet die Eco Comfort mehr Beinfreiheit und eine weiter nach hinten verstellbare Rückenlehne bis zu 18 cm, im vorderen Teil des Economy-Bereiches.

Fenster, Mitte oder Gang?

Nicht außer Acht sollte man wohl auch die Tageszeit und die Flugrichtung bei der Auswahl des Sitzplatzes. Wer möchte schon gerne den ganze Zeit von der Sonne geblendet mit geschlossenem Rollo bei einem Fensterplatz sitzen?

Überlegenswert ist auch, wo man in der Reihe sitzen möchten, Fensterplatz, Mitte oder Gangplatz bzw. Fenster oder Gang bei einer Zweier-Bestuhlung. Beim Fensterplatz kann man sich anlehnen und hinausschauen. Allerdings muss man über die beiden anderen Sitze bzw. über den Gangsitz drüber klettern, wenn man beispielsweise auf die Toilette muss oder man sich etwas zu trinken holen möchte. Übrigens, Vorsicht, ein Fensterplatz ist nicht unbeding direkt mit einem Fenster versehen. Auf der Website seatguru.com finden Sie eine Übersicht der Sitzpläne von zahlreichen Flugzeugen.

Sitzplatz 737

Elf Tage vor Abflug nach Amsterdam ist der Mittelsitz noch frei – hoffentlich bleibt das auch so! (Screenshot von KLM Website)

11K Dreamliner

Wenn das so bleibt, wird es ein ruhiger Flug nach Chengdu mit viel Platz! (Screenshot von KLM Website)

Ich entschied mich für einen Eco Comfort Platz auf allen vier Flügen. In der Boeing 737-700 nach Amsterdam Platz 6F, nach Chengdu im Dreamliner (Boeing 787-9) Platz 11K. Für den Rückflug wurden die selben Plätze gewählt. Ob dies eine gute Entscheidung war, werde ich ja bald sehen. 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.